Presseberichte Getränkerucksack Kaffeerucksack Bierrucksack

  • Die wichtigsten Merkmale der Rocketpacks!
  • Entlastung des Körpers
  • Selbst eine schwere Last kann leicht getragen werden, wenn bei der Gestaltung des Gerätes ergonomische Standpunkte berücksichtigt werden.
  • Fühlt sich der Rocketpacks beim Tragen schwer an?
  • Im Fokus steht die Struktur des Rucksackes, u.a. der Schwerpunkt, sowie die Befestigung.
  • Oder im Gegenteil, fühlt es sich leicht an, selbst wenn es mehr gefüllt wir?
  • Den Rocketpacks trägt der Verkäufer auf dem Rücken. Wie das Gerät sich beim Tragen anfühlt, hängt von seinem Aufbau ab: eine optimale Zusammensetzung von vielen Faktoren, wie Gewicht, Struktur, Schwerpunkteinstellung und Befestigung.
  • Spüren Sie Last im Schulterbereich?
  • Bei der Gestaltung des Rocketpacks der zweiten Generation haben wir uns mit der Analyse des Schwerpunktes beschäftigt.
  • Der optimale Schwerpunkt
  • Liegt es unterhalb der Taille, zieht es die Menschen unweigerlich zurück.
  • Dies bedeutet, dass es schwierig ist, sich am Stehen aufrecht zu halten, somit braucht der Träger viel Kraft, diese Position zu erreichen und beizubehalten.
  • Muss das Gewicht des Servers reduziert werden, um den Körper entlasten zu können?
  • Mit anderen Worten, er beugt sich am Ende vor. 
  • Diese nach vorne angelehnte Haltung ist für die Menschen äußerst belastend.
    • Gibt es eine Lösung?
    • Absolut!
    • Anstatt das Gewicht des Rucksacks zu reduzieren, haben wir uns auf die optimale Einstellung des Schwerpunktes konzentriert.
    • Wie kann man seine Schultern entlasten?
    • Die Lösung ist, den Schwerpunkt zu erhöhen, der herunterhängt, damit der Rocketpacks besser zum Körper passt. In der neuen Generation der Rocketpacks wurde der Schwerpunkt dementsprechend von hinten nach vorne und von unten nach oben verlagert, so dass die optimale Körperentlastung gewährleistet wird.
    • Die ideale Hüftgurtposition
    • Wie stellt man den Hüftgurt ein, um die Schulter zu entlasten?
    • Um das Verhältnis des Gurtes und der Befestigung mit der Belastung besser zu verstehen, haben wir uns auf die professionellen Bergsteiger fokussiert. 

    1. Wie ist die optimale Position des Hüftgurtes?
    2. Kletterer tragen zig Kilogramm Gepäck auf dem Rücken, aber auch Rahmen an ihren Rucksäcken.
    3. Der Grund, warum es sich um einen Rahmen handelt, liegt in ihrer hohen Haftung am Körper
    • Wie bringt man einen Gürtel an, um für die Lastverteilung zu sorgen?
    • Nach intensiven Analysen haben wir festgestellt, die optimale Lastverteilung wird durch die Befestigung am Hüftknochen gewährleistet.
    • Wo soll der Gürtel befestigt werden: an der Taille (im Nabelbereich) oder an den Hüften?
    • Aus diesem Grund  haben wir beschlossen, bei der dritten Generation der Rocketpacks die Anbringung  eines Gürtels am Hüftknochen zu ermöglichen, um die Last noch besser zu verteilen.
    • Der Abstandhalter
    • Damit sie das Gerät und den Schwerpunkt mit dem Hüftgurt der eigenen Körpergröße anpassen können, haben wir einen Abstandhalter in den Rocketpacks gesteckt.

    Durch Platzieren eines Abstandshalters an der Unterseite des Rocketpacks Getränkerucksack konnten wir den optimalen Schwerpunkt einstellen.

    Wie verhindert man, dass der Rocketpacks beim Gehen wackelt?
    Stabilität des Rocketpacks
    Kann man Schwankungen beim Treppenlauf verhindern?
    Wie kann man den Haftungsgrad zwischen Körper und Bierrucksack verbessern?
    Abhängig von ihrer Körpergröße können die Träger jetzt durch Regulierung des Abstandhalters die optimale Position erreichen.

    Dies sort für eine optimierte Lastverteilun.

    Um die Wärme des Körpers beim Tragen auf dem Rücken abzuleiten, besteht die Kontaktfläche mit dem Rücken aus einem Material, das eine Temperatureinstellung ermöglicht. 

    Rocketpacks Getränke Rucksack Systeme

    Mithilfe einer Technologie namens "Bewegungserfassung", die die Bewegungen von Personen und Objekten aufzeichnet, haben wir analysiert, wie stark sich der Rocketpacks beim Bierverkauf bewegt: beim Gehen, Treppensteigen, Absteigen, Bier einschenken; wie oft hat sich der Rucksack verschoben, als der Bierläufer die Treppe hinaufgegangen ist, usw.

    Die Ergebnisse dieser Recherchen haben wir bei der Entwicklung der Rocketpacks der dritten Generation mit berücksichtigt: die Position des Riemens und die Struktur des Rahmens wurde überprüft.

    In der zweiten Generation betrug das Gewicht auf der Schulter fast 99%, bei den neu entwickelten Modellen betrug das Gewicht auf der Taille etwa 70%.

    Sollte der Träger beim Gehen sich schwer fühlen, weil der Rucksack wackelt, empfehlen wir, den Rocketpacks enger am Körper zu befestigen.

    Legen Sie so etwas unter den Rucksack, heben Sie die Riemenposition an, legen Sie einen Rahmen auf die Rückseite und legen Sie so etwas unter.